Search
Search Menu

Mode: Die Zerstörung einer Tradition

Uwe Westphal_conference

Berlin 1936: Kurt Ehrenfried und Simon Cohn haben es geschafft. Den beiden Juden gehört eines der berühmtesten Mode-und Konfektionshäuser am Berliner Hausvogteiplatz. Ehrenfried & Cohn (E&C) stehen auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Doch der Erfolg ist von Angst und NS-Terror umzingelt. Spekulanten und Nazis  erpressen gemeinsam den Verkauf von jüdischen Firmen. Die Raffgier „arischer Modegestalter“, ist nicht mehr aufzuhalten.  Eine verbrecherische wie mörderische Hetzjagd auf  Ehren­fried und Cohn beginnt, die bis nach Paris reicht.

Berlin 1952: Ehrenfried und Cohn schwören auf Rache. Nach dem Krieg wollen sie zurückhaben, was ihnen einst gehörte.

26.09.2017

REFERENT: Uwe Westphal, Autor
MODERATION: Holger Schwarting, Kulturhistoriker und Filmproduzent
ZEIT: 18.00 Uhr
ORT: Urania | Gutenbergstrasse 71/72, 14467 Potsdam

Info und Anmeldung